So endet auch diese Woche schon wieder...

Die Murmelchen durften heute mit Mama gaaanz kurz raus mal Terrassenluft schnuppern. Gi-wan fand das klasse, er wäre noch länger draußen herum gesprungen..morgen wieder, denn heute gab es noch Besuch von einer charmanten 4jährigen, die sehr liebevoll mit unseren Welpen umgegangen ist.

Vielen Dank für euren Besuch

31.01.2019

So, die Pfeife ist erfolgreich geübt, heute kamen sie auf meinen Rufpfiff alle munter angelaufen und wurden mit leckerer Ziegenmilch belohnt.

Liebe Welpenbesitzer, falls ihr euch die Pfeife schon besorgen wollt, es ist die ACME 211,5 - gibt es in unterschiedlichen tollen Farben und klingen immer gleich

30.01.2019

Heute war wieder Kuschelbesuch da, wie wichtig für die Kleinen.

Beine über die man herrlich klettern kann- Rücken, hinter denen man durchflitzen kann und viele Hände, die nur Gutes im Sinn haben :-)

 

Da bei uns täglich gesaugt wird, ist es nun Zeit, den Kleinen das Ding zu zeigen. Er wird einfach hingestellt zum begutachten. Wenn wir saugen sind sie freillig noch im sicheren Welpenstübchen, können aber zusehen. Später ist der Staubsauger ganz normal.. Die mutigsten Murmelchen hier Gi-wan und Gyin-mo

Sie schlafen jetzt zwar länger, dafür sind sie jetzt auch schon länger wach. Der Morgen beginnt um 6 Uhr (nachts säugt Shani noch 2mal), da ist dann Entdecken und Schmusen angesagt. Die ersten Sprints werden in der Küche trainiert und nun kennen alle den Weg und entscheiden selber, wo sie spielen möchten.

Frisches gesundes Futter ebnet ihnen den bestmöglichsten Start in ihr zukünftiges Leben

 

26.01

Aufregende Tage für die Kleinen und ganz viel Besuch stand auf dem Stundenplan.

Nun haben die Murmelchen die Küche eingenommen und lernen Spülmaschine ausräumen, Schränke abwaschen, lach..

Die Welt ist nun für die Mäuse wieder ein Stück größer

Aktuell suchen Gandhi & Gesar die passende Familie/Frauchen/Herrchen

Die Box steht nun im Stübchen, so lernen sie sie kennen und lieben, die ersten sind schon hineingekrabbelt und sie erforscht

 

Was erwartet die Kleinen in der 5. Woche ?

Das Welpenstübchen ist nun geöffnet, bis auf die Schlafenszeit können sie entscheiden, ob sie zu uns in die Küche und später auf Terrasse möchten oder eben nicht.

Terrasse dauert länger bei dem Schnee und diesen Temperaturen, mal sehen...unsere Winterwelpen sind ja robust, trotzallem muss man schon aufpassen und nicht zu übereifrig werden.

Sie spielen nun aktiv mit uns, aber noch sachte, sie erlernen es und man kann noch nicht wild drauf los galern..

Die Treppe/Wippe wird kommen (die Kleine...draußen kommt dann die Große). Spielzeuge werden interessanter, verschiedene Reize weiterhin- gaaaanz viel Besuch für unsere Mäuse und der Speiseplan wird Stück für Stück erweitert..