Wir müssen uns sein Vertrauen und seine Freundschaft nicht erwerben- er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind

Maurice Maeterlinek

15.01.2019

Die Wachphasen werden länger, so dass wir dies natürlich für uns nutzen. Aber nicht ständig, sie brauchen auch Zeit für sich, für Geschwister, für die Mama. Auch hier gilt es das richtige Maß zu finden :-)

Shani ist eine sehr fürsorgliche ausgeglichene Mutter, sie nimmt sich viel Zeit für die Lütten.

Die Tücher werden immer besser aufgesucht, dem Ausbau steht nichts mehr im Wege- morgen wird umgebaut

 

kleine Ausflüge auf meine Matraze finden die Kleinen spannend, sie entdecken nun ihr Spielzeug in der Wurfkiste und bandeln mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter an. Völlig ausreichend in dieser Woche. Sie müssen sich noch sehr auf ihre Beinchen und ihren Gleichgewichtssinn konzentrieren.

Fast alle haben die 1kg Marke erreicht, ist das nicht klasse ?! Die erste Entwurmung gab es heute, die schmeckte den Kleinen nicht so dolle, naja, in ca. 1 Woche gibt es ja Tartar und Ziegenmilch :-) Ein kleiner Trost

13.01.2019

Das Laufen wird besser, wir setzen sie jetzt schon mal raus damit wir die Wurfkiste frisch machen können. Die Leisten in der Wurfkiste sind entfernt, so haben sie mehr Platz. Die Beinchen müssen noch etwas trainiert werden.

Neugierig sind sie jetzt

Wenn sie sich so weiterentwicklen bauen wir Mittwoch um und sie bekommen mehr Raum angeboten.

12.01.2019

So, als wenn ich es geahnt hätte- gestern schon ein Tuch am Wurfkistenausgang (der ja noch zu ist) gelegt und schon hat Ge-sar Pipi drauf gemacht. Ge-sar ist auch der erste Welpe, der mich schwanzwedelnd begrüßt hat und meiner Hand entgegen ist..ein zauberhafter Moment

Heute haben wir das erste Mal Krallen gekürzt :-) Ganz toll haben das alle gemacht

 

..sie krabbeln fleissig unseren Händen entgegegen, nehmen sie uns wahr- sie lieben es mit uns zu kuscheln.

Morgens ist die schönste Zeit, sie stecken sich wohlig und sind zum galern aufgelegt. Aktiver Kontakt zur Mutter wird gesucht, das Mäulchen aufgerissen zum "beißen". Kann man Geschwister essen ?

Ne, Gi-wan versucht es dann doch mit dem Schälchen der Mutter und schlabbert es doch tatsächlich aus ??!!! Heeeee, du bist viel zu früh kleiner Mann.. wie gut, dass Shani schon aufgegessen hatte..

Katze Enya kommt zum schauen, neugierig und verrückt wie sie nach den Welpen immer ist.

Gyin-mo hat sich die Rute vom Brüderchen geschnappt und wild dran herum gezerrt, was war das goldig. Auch davon hätte ich Fotos gehabt, nur leider konnte man die Aktion nicht richtig erkennen. Ich war zu weit oben vom Geschehen, schade..hätte euch gerne dran teilhaben lassen