..wachsen lassen, nicht besitzen-

beschützen, nicht beherrschen-

führen, nicht ausnutzen!

Das ist das Geheimnis wahrer Macht

Zitat aus dem Buch: Lind-Art, Welpenerziehung

 

12.11.2017

Es ist vorbereitet, wir können sie nicht mehr halten unsere Lüdden :-)

 

Erstmal klein, dann wird vergrößert

Leider können wir die Lüdden heute nicht rauslassen, Schittwetter...

Dafür kam der Hutmann, aber wer unsere Welpen kennt der weiß, ne, das schockt die auch nicht...

Die " glorreichen Sieben" sind 5 Wochen alt :-)

von oben li nach unten re. :

Fahni, Fiona, Farhad (für ihn suchen wir noch seine Familie), Faiz,

Faraz (Floh), Fenja und Rani

10.11.2017

Heute spielen wir Tierarzt, es wird ins Mäulchen geschaut, die Ohren werden betrachtet. Kämmen wird geübt.Da am Wochenende wieder Besuch ansteht, halten wir es heute ruhiger

09.11.2017

 

2. Nacht geklappt, juchu!!!

Heute bekommen sie die "Treppe" (umgekehrt eine Wippe), ganz behutsam werden sie ran geführt und werden so wieder ein Stück mutiger. Farhad ist der Einzige, der noch kein Zähnchen hat, lach.. Sie spielen gerne, probieren viel aus und eine Rascheltüte wird es heute geben. Die Halsbändchen werden wieder angezogen, so werden sie zur Selbstverständlichkeit werden.

08.11.2017

 

Juchu, die erste Nacht durchgeschlafen- von 23 Uhr bis 5 Uhr morgens. Die Lüdden hätten bestimmt noch länger geschlafen, Tosca wollte aber ihre Milch loswerden, das darf sie dann natürlich auch. Ist unsere normale Aufstehzeit von daher kein Problem :-) 6Std. am Stück zu schlafen tut ja auch wieder gut.

Halsbändchen gab es heute an und ganz stolz bin ich, dass sie die Kudden und Bettchen nicht als Klo benutzen, sondern drin kuscheln.

Den Wassernapf (mit unserem Homepage Banner, habe ich von meiner Tochter geschenkt bekommen ) haben sie nun auch entdeckt und trinken ganz anständig.

7.11.2017

 

Einmal die Nacht gegen 2-3 Uhr säugt Tosca, und vorbildlich- danach ist sofort wieder Ruhe und es wird bis 6 Uhr geschlafen. Farhad hat heute sein Beinchen beim Pipi machen gehoben, ich gehe mal stark von aus weil ein Spieli im Weg lag...ahm..mein Mund stand jedenfalls offen..

Ob Tosca ihn deshalb heute mal zur Erziehung hernahm ? Sie scheint wieder zu beginnen sich jeden Tag einen anderen Welpen rauszusuchen und ihm was beizubringen, das beobachte ich zu gerne. Eine Gelassenheit hat sie dabei, das ist vorbildlich und erstrebenswert. Haben doch manche Menscheneltern nicht mal die Nerven für ein Kind, hat sie es für 7..egal wie viel Trubel um sie herum, sie bleibt ruhig und zieht ihr Vorhaben durch.

Nahrungsbrei wird auch schon vorgewürgt, nur leider konnte ich den die Murmelchen nicht fressen lassen, die Mischung wäre noch nichts für die Welpen gewesen.

06.11.2017

Wir vermelden :

Küche übernommen !

 

Unsere Murmelchen haben unsere Küche übernommen :-)

Ohne Unsicherheiten und voller Tatendrang starteten sie in das neue Abenteuer.

Wie schön zu sehen, wie viel Spaß sie dabei haben, aber seht selber:

 

Was wird uns erwarten ? Die Küche darf erobert werden (mal sehen wer sich zuerst traut ) und einige neue "Entdeckungen" zum Lernen und Spielen