auch diese kleinen Mäuse werden größer und ihnen wird die Seite "Entwicklung" erstellt ;-)

Wir hoffen auf hier auch Einblicke zu erhalten, wie sich die Welpen weiter entwicklen- vom Typ, vom Wesen ..

Suki macht den Anfang

Liebe Welpenfamilien, wir würden uns sehr freuen über weitere Berichte und Fotos der Mäuse, nur so können wir schauen ob wir in die richtige Richtung gehen und wie es weiter geht..

Lasst sie die Welt entdecken und zeigt ihnen so viel wie möglich..

Suki

Bericht von Marion u.a. :

Suki kann auf Pfiff "Sitz", das Kommen auf Pfiff ist noch nicht 100%ig, sie macht Platz,geht "locker" an der Leine, gibt Küßchen (Leberwurst auf der Backe wirkt Wunder), "schimpft", macht den "Touch"...kennt schon "Durch", "Spring" und "Hopp" - sie versteht mich, wenn ich ihr sage, sie soll ein "Püscherle" machen...
"Pfote"und "Runter" üben wir noch.
Nebenbei versuche ich ihr noch bei Such-, Fang-und Zerrspielen die Namen ihrer Spielzeuge beizubringen.
Schnüffelteppich und Beute suchen macht ihr richtig Spaß, v.a.wenn ich eine Fährte aus einem Hähnchenmagen lege...
Sie fährt im Buggy,macht alle Geräte in meiner Physio-Praxis, funktioniert im Alltag, kennt die "Pause"....wenn ich das so schreibe, finde ich, ist das schon ganz schön viel.
Ich meine immer, ich müßte was Neues mit ihr machen, aber ich denke, das Tempo ist ok. Nicht daß es so kommt, wie Du sagst und sie mir davonspurtet!!
Dazu kommt noch, das Kämmen, Füße waschen, Abtrocknen...einfach die anderen Dinge im Alltag, die ja auch gelernt sein wollen.
Klasse Marion und Suki !!! Hier die neuen Fotos

Tashy

Georgia

..die Fotos konnte ich selber machen, danke liebe Sabine, dass ich Zeit mit euch verbringen konnte- Georgia war und ist einfach nur klasse, Tibeter halt durch und durch mit Charm ohne Ende..

Amira

Esha cunga Bandhu

Der hübsche und tolle

Esha cunga Bandhu, eine coole Socke :-)

Darf auch viel kennenlernen und erleben, so macht man einen Tibeter glücklich und bereit fürs Leben

Hach, ich liebe sie alle !!!!

Chicco (E-la Hira)

schön hier zu lesen, dass die Welpen auch gleich mit in den Urlaub kommen, es ist sehr wichtig ihnen im ersten Lebensjahr viel zu zeigen :-)

Je mehr sie kennen lernen desto besser..so bekommt man einen souveränen Tibeter, der sich überall zu benehmen weis.

Stadt, Zoo etc. alles wichtig für die Mäuse zu entdecken..